09117 Chemnitz, Trützschlerstr. 8: „Hofscheune“

Die Gesamtrevitalisierung des Ritterguts zu Rabenstein, dem historischen Ortskern von Rabenstein, geht in eine weitere Etappe. Ökonomisch und ökologisch sinnvoll im Grünen Wohnen.

 

Rahmendaten

Luftaufnahme Oktober 2009
Sanierungsplanung der Hofscheune I (Hofansicht)
Sanierungsplanung der Hofscheune I (Straßenansicht)
Ritterhof Hof 040919 1
Planungskonzeption des ehem. Kindergartens zur Hofscheune II (Hofansicht)
Rittergut Strasse 1
Planungskonzeption des ehem. Kindergartens zur Hofscheune II (Straßenansicht)

Nachdem zunächst der historische Speicher mit 9 Eigentumswohnungen saniert wurde, die ersten 4 Aktivsonnenhäuser auf den sog. Angerflächen sowie die drei sog. Gutshofhäuser am nördlichen Zugang des Ritterguts zu Rabenstein errichtet wurden, folgte als vorläufiger Abschluss der vierte Bauabschnitt – die Errichtung von 10 Aktivsonnenhäusern auf den sog. Schafswiesen. Parallel wird das derzeit noch unsanierte sog. Herrenhaus von Vereinen und stillen Klein-Gewerben genutzt.

Der fünfte Bauabschnitt – unterstützt durch Fördergelder von Bund und Land – ist nun die ehemalige Hof-Scheune.

Bis einschließlich September 2018 wurde das marode Dach vollkommen neu errichtet und zugleich die Vorbereitungen für die spätere Nutzung geschaffen. Seit Januar 2019 erfolgt der weitere Ausbau. Es entstehen insgesamt 6 Wohnungen im „Scheibenhaus-Stil“ über zwei bis drei Wohnebenen mit Flächen von 72 bis 123 m² als 3-4-Raum-Wohnungen. Die Fertigstellung ist für Ende 2019 vorgesehen. Alle 6 Wohnungen sind bereits verkauft. Eine Wohnung kann noch angemietet werden.

In dem angrenzenden ehemaligen Kindergarten werden zukünftig weitere Wohnungen entstehen. Dieses neue Projekt wird voraussichtlich Ende 2019 / Anfang 2020 vorgestellt werden. Auch bei diesen Wohnungen werden die steuerlichen Vorteile der Denkmal-Afa für Käufer zur Anwendung kommen. Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme und Vormerkung.

Ausstattung

  • 4-Raum-Wohnungen über 2 bis 3 Wohnebenen
  • Wohngebäude mit historischem Flair und moderner solarthermischer Heizungsunterstützung
  • Individuelle Gestaltung und Bemusterung, Raumhöhen z.T. 3,80m
  • Helle Glasfront zum eigenen Terrassen- und kleinen Gartenbereich, Fußboden-Heizung, Parkett, Bad + Dusch-WC
  • Historisches Dachgebälk wurde restauriert und verbleibt partiell als interessantes Sichtelement
62 Lang3historische Umgebungsansicht 500

Besonderheiten

Die Besonderheit wird die Wandlung der historischen Hof-Scheune zu einem modernen Wohngebäude sein, wobei natürlich der solarthermische Aspekt wieder Berücksichtigung findet und den Warmwasser-/Heizungsverbrauch nachhaltig unterstützen wird.

Grundriss

Lageplan

31 Lang9rittergutsweg 500

Lage

Im bevorzugten Chemnitzer Stadtteil Rabenstein gelegen. Nahegelegene Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im 500 m entfernten Rabenstein-Center. Durch die Nähe zum Rabensteiner Wald, Burg Rabenstein und zum Stausee, bietet der Standort optimale Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Rabenstein zeichnet sich durch eine exzellente Anbindung an den regionalen und überregionalen Verkehr mit den Anschlussstellen BAB A4 Chemnitz-Rabenstein und BAB A 72 Chemnitz-Rottluff aus. Der ÖPNV befindet sich direkt vor der Haustür, ebenso die Rabensteiner Grundschule.

Kontakt


krauss2-140x150

Dipl.-Betriebswirt (BA)

RENÉ KRAUSS

Projekt- / Bauberater

Telefon: +49 (0) 371 / 46112 – 112
Telefax: +49 (0) 371 / 46112 – 270

Mobil: +49 (0) 173/563 391 6

E-Mail:

Erreichbar:
Mo – Fr:  9 – 21 Uhr
Sa – So: 10 – 18 Uhr (mobil)

NOCH FRAGEN?

Wir helfen Ihnen weiter.

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen